Aufbewahrung von Stanzformen – Auf dem Holzweg

Die Reihe „AUF DEM HOLZWEG“ beschreibt meine persönlichen Tipps und Tricks rund um die Produkte von Stampin‘ Up!

In dem Unboxing-Video meiner neusten Stampin‘ Up! Bestellung habe ich unter anderem die Stanzen gezeigt, die bei mir einziehen werden. Aber wie läuft so ein Einzug in mein Bastelzimmer ab und was mache ich mit den neuen Stanzformen, bevor sie in ins Regal dürfen?

Diese Fragen beantworte ich in meinem neusten Video zur Aufbewahrung von Stanzformen:

Bitte akzeptiere die YouTube Cookies, um dieses Video abzuspielen. Durch deine Zustimmung greifst du auf Inhalte von YouTube zu, welche einen externen Service darstellen.

YouTube Datenschutzbestimmungen

Wenn du zustimmst, wird deine Wahl gespeichert und die Seite neu geladen.

Ich finde die Originalverpackung total niedlich und deswegen könnte ich mich auch nie davon trennen. Neuen Sets verpasse ich daher nur zwei kleine Optimierungen .

  1. Ich ersetze die Klebestreifen durch Magnetstreifen
  2. Ich lege der Verpackung eine Kopie des Inhalts bei

Und schließlich wohnen alle auf dem „Stanzen-Balkon“. Davon habe ich drei Stück, sortiert nach:

  1. Formen und Etiketten
  2. Stanzformen, die zu Stempelsets gehören
  3. Ausgelaufene Stanzformen

Es gibt Unmengen an Arten die Stanzen aufzubewahren, aber das hier ist meine . Wie hast du es am liebsten?

Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.