Shaker Card „Music From The Heart“

Im Team Mach’s Dir Schön stand das erste Teamtreffen 2020 an und das war die perfekte Gelegenheit, meinen neusten Schatz „Music From the Heart“ aus dem Stampin‘ Up! Minikatalog auszuprobieren .

Ich selbst habe fast 10 Jahre lang Klavierunterricht genommen – was jetzt lustigerweise aber auch wieder fast 10 Jahre lang her ist. Wie schnell doch die Zeit vergeht .

Jedenfalls ist mir dieses Set schon aus dem Grund beim ersten mal Durchblättern ins Auge gefallen. Das Thema Musik hat definitiv noch in meiner Stempel-Sammlung gefehlt .

Das besondere an diesem Stempel-Set ist, dass es nach den Wünschen einer Demo gestaltet worden ist. Wenn man nämlich die 1 Millionen Umsatz knackt, darf man ein Set designen. Dawn von Dostamping erzählt in ihrem Blog-Beitrag Million Sales Achiever Stamp Set: Music from the Heart was sie sich dabei gedacht hat und zeigt noch ganz viele weitere Karten-Ideen!

Jetzt aber zu meiner Idee .

Ich habe eine See-Through Shaker Card gemacht, inspiriert von dem Video von Jennifer McGuire. Der Unterschied ist, dass sie extra Stanzen und Plastikförmchen dafür vorgestellt hat und ich alles selber machen musste – mit viel Kleber und Folie. Auf dem Foto sieht man die Vorder- und Rückseite, obwohl es ja eigentlich eine Vorder- und Vorderseite ist, oder?

Jede Karte hat eine andere Abfolge von Noten. Ich hab mir zwar ein Notenblatt zur Hilfe genommen, aber dann doch frei Schnauze gestempelt. Was ich da wohl so schönes komponiert habe?

Das ist mein Ergebnis in action und ich finde es ist super geworden!

Wenn Du Fragen zu meinen Karten oder Stampin‘ Up! hast, kannst Du dich gerne bei mir melden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.